Wietje, das weiße Mädchen im Land der Farben

mit Flautando Köln
(für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren - Dauer ca. 45 Minuten)

Die Geschichte

Wietje, das weiße Mädchen, kommt aus einem besonderen Land, denn dort ist alles weiß, ganz weiß und still. Selbst die Sonne ist weiß. Eines Tages verirrt sich Wietje. Sie traut ihren Augen kaum, als sie in eine kunterbunte Landschaft gelangt und ist ganz aufgeregt und überwältigt von den Farben, die sie dort trifft. Aber auch die bunten Farben wollen das ungewöhnliche weiße Mädchen näher kennenlernen. Wietje wundert sich über das starke Rot von Herrn Rosenrot, das zufriedene Blau von Madame Blaubeere, das hitzige Gelb von Fräulein Sonnengelb und über vieles mehr. Da steht das Mädchen nun, inmitten dieser farbenfreudigen Welt und sein schönes, reines Herz öffnet sich für ein großes Abenteuer.

In einer perfekt auf die Bedürfnisse der kleinen Zuhörer abgestimmten zauberhaften Darstellung gehen die Kinder mit Wietje auf eine spannende Entdeckungsreise und lernen, umgeben von einem phantastischen Bühnenbild, nicht nur eine Welt der Farben kennen, sondern tauchen mit den Musikerinnen und ihren zahlreichen, unterschiedlichen Blockflöten vor allem ab in eine Welt voller Klänge und Musik.

Und hier ein kleiner Vorgeschmack auf: Wietje, das weiße Mädchen im Land der Farben


Die Musik 

Jede der farbigen Figuren hat ihre ihr eigene Melodie im Spektrum von Antonio Vivaldi, John Playford, Johann Christian Schickhardt oder Marco Uccellini und wird so zum Erkennungsmerkmal für die Kinder. Doch mehr als das: die kleinen und großen Zuhörer werden interaktiv in das Konzert mit einbezogen, werden Teil der Geschichte, singen, lachen, staunen, fiebern und tanzen begeistert mit ... und man hört sie noch außerhalb des Konzertsaals singen!


Das Ensemble

Susanna Borsch - Susanne Hochscheid - Ursula Thelen - Kerstin de Witt

Das renommierte Blockflötenquartett steht seit 31 Jahren für brilliantes Zusammenspiel auf höchstem technischen Niveau, gepaart mit Temperament, Charme und Witz. So souverän, wie sich die vier Musikerinnen auf internationalem Parkett bewegen, so innovativ sind sie auch bei der Entdeckung neuer genreübergreifender Literatur. Mit großem Stilgefühl und Phantasie arrangieren sie Werke aller Epochen für ihre Besetzung, die nicht nur mit mehr als 40 Blockflöten verschiedenster Größe und Bauart aufwartet, sondern auch mit der vielgelobten Sopranstimme von Ursula Thelen eine weitere Facette erklingen lässt.

Große Musik für kleine Ohren e.V. 

c/o Claudia Große 

Kaiser-Otto-Str. 31, 50259 Pulheim
 

Telefon: +49 (0) 2234 9899573

E-mail: cgrosse@musikfuerkleineohren.de

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.